Die quirligen Renner sind nicht nur süß, sondern auch zeit- und arbeitsaufwendige Nager!  Daher ist es wichtig, dass Sie sich im Vorwege mit artgerechter Haltung und Ernährung auseinandersetzen!

 

Bevor Sie sich die quirligen Nager nach Hause holen, informieren Sie sich bitte gut. Hierzu gibt es schon zwei tolle Rennmausbücher von Karina Brunner                                                                                                                     DasBasisbuch                                                                                                                  Das Detailbuch

 

Da mir das Wohl der Tiere sehr am Herzen liegt , vermittle ich nur in artgerechte Haltung. Dabei gelten folgende Abgabebedingungen. 


  1. Meine Rennmäuse werden nur als Gruppe oder einzeln zur Vergesellschaftung zu einer bereits vorhandenen, einsamen Rennmaus vermittelt!
  2. Die Abgabe erfolgt nur mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr, diese beträgt pro Maus 15€ und ist nicht verhandelbar!
  3. Großgruppen werden nur an erfahrene Halter abgegeben!
  4. Das Mindestmaß des Terrariums oder Aquariums muss laut dem Gutachten über Mindestanforderungen an die Haltung von Säugetieren bei 100cm*50cm*50cm liegen. Wir empfehlen eine Größe von 120cm*50cm*50cm!
  5. Die Einrichtung ist neben der Größe des Geheges von sehr großer Bedeutung! Sie darf nicht aus Plastik bestehen!
  6. Die Mäuse benötigen ein artgerechtes und natürliches Futter, ohne Pellets etc.. Das meiste handelsübliche Futter enthält nicht alles, was eine Maus täglich braucht. Bei der Futterwahl berate ich Sie gern..
  7. Mäuschen können bis zu 5-6 Jahre alt werden und müssen in dieser Zeit stetig versorgt werden.
  8. Auch kleine Mäuse können krank werden und zum Tierarzt müssen. Je nach Erkrankung kann dieser Tierarztbesuch ab 20,-€ aufwärts kosten.
  9. Ich gebe die Mäuschen nur an Minderjährige ab, wenn ich die Einverständniserklärung der Eltern habe und diese die Hauptverantwortung für die Tiere übernehmen.
  10. Die Tiere aus meiner Pflegestation sind reine Liebhabertiere und nicht für die Zucht geeignet!
  11. Sollten Sie nicht mehr in der Lage sein ,die Tiere zu halten, kontaktieren Sie mich bitte. Zusammen finden wir eine Lösung. Die Tiere gehören nicht in die Schlange oder ins Tierheim!  E-Mail